Aktuelle Seite: StartEinsätzeaktuelle EinsätzePersonenrettungMehrere Personen aus Aufzugskabine in Lam gerettet

Mehrere Personen aus Aufzugskabine in Lam gerettet

08-17a-01Am Abend des 17. August, gegen 20.30 Uhr, blieb ein Personenaufzug in einem Lamer Hotel stecken. Das Hotelpersonal versuchte daraufhin fast eine Stunde vergeblich, die Fahrkabine zu bewegen, jedoch ohne Erfolg.

Selbst ein aus Regensburg herbeigerufener Techniker konnte den Aufzug nicht bewegen. Daraufhin wurde die Feuerwehr Lam, der BRK-Rettungsdienst samt HvO Lam und die Polizei mit dem Einsatzstichwort „Personenrettung aus Aufzug akut“ angefordert. Auch Kreisbrandmeister Josef Pritzl und BRK-Rettungsdienstleiter Michael Daiminger waren zur Einsatzstelle geeilt. Die fünf Personen, darunter ein Kind waren bis dahin schon seit über einer Stunde im Aufzug eingeschlossen und fast am Ende ihrer Kräfte angelangt, da auch die Temperatur in der Fahrkabine bei über 40 Grad lag.

Die Feuerwehr Lam öffnete sofort alle Stockwerktüren des Aufzugs, um eine Luftzirkulation im Aufzugsschacht zu schaffen und leitete gemeinsam mit dem Rettungsdienst Luft aus Atemluftflaschen in den Schacht. Da es auch der Feuerwehr nicht gelang, den stecken gebliebenen Aufzug zu bewegen, wurde in Absprache mit der Hotelleitung beschlossen, die Decke der Fahrkabine aufzuschneiden, da eine bauseitige Öffnung nicht vorhanden war.

Den Eingeschlossenen wurde die ganze Zeit die Vorgehensweise bei den Rettungsmaßnahmen mitgeteilt. Ein Feuerwehrler wurde mit Gurt und Leine gesichert und stieg über den Aufzugsschacht auf das Dach der Fahrkabine. Mit Hilfe einer Säbelsäge konnte schließlich die Kabinendecke soweit aufgeschnitten werden, um eine Leiter zu den fünf Personen hinabzulassen, damit diese gefahrlos die Aufzugskabine verlassen konnten.

Nach ca. 1,5 Stunden konnten alle Geretteten sichtlich dehydriert vom Rettungsdienst zur weiteren Betreuung und Versorgung in Empfang genommen werden. Die Hotelleitung zeigte sich sichtlich erleichtert ob der erfolgreichen Rettungsmaßnahmen.

(Bericht und Bilder vom WebTeammitglied Matthias Roider)

08-17a-02 08-17a-03
Zum Seitenanfang