Brand einer Holzverschalung eines Hackschnitzelbunkers in Lam

Brand eines Hackschnitzelbunkers in LamZu einem Brand eines Hackschnitzelbunkers in der Bahnhofstraße in Lam alarmierte die Integrierte Leitstelle Regensburg am 05. September 2019 um 04:06 Uhr die Feuerwehren aus Lam, Thürnstein, Lohberg, Engelshütt, Arrach und Haibühl sowie die Führungskräfte der Kreisbrandinspektion, KBR Michael Stahl, KBI Andreas Bergbauer und KBM Josef Pritzl.

Bei Eintreffen der Wehren zeigte sich die Lage glücklicherweise nicht so dramatisch wie ursprünglich angenommen.

Brand eines Hackschnitzelbunkers in LamSo konnte der Einsatzleiter und Kommandant der Feuerwehr Lam, Matthias Roider, zusammen mit KBR Stahl nach der Erkundung feststellen, dass lediglich die Holzverkleidung des im Keller des Anwesens befindlichen Hackschnitzelbunkers Feuer gefangen hatte und dieses noch nicht auf die Hackschnitzel selbst übergegriffen hatte.

Nichtsdestotrotz war bereits eine derartige Hitzeentwicklung entstanden, dass die an der Decke montierten Stromkabel bereits geschmolzen waren und dadurch ein Stromausfall die Folge war.
Als scheinbar glücklicher Umstand erwies sich, dass auch eine Verschraubung der dort verlaufenden Wasserleitung durch die Hitze gebrochen und dadurch Wasser von der Decke auf die Brandstelle geflossen war.

Brand eines Hackschnitzelbunkers in LamDer Feuerwehr Lam gelang es unter Einsatz umluftunabhängigem Atemschutzes mithilfe eines Hochdrucklöschsystems "HiPress" den Brand schnell unter Kontrolle zu bringen.
Die weiteren alarmierten Feuerwehren blieben in Bereitstellung, die Feuerwehr Thürnstein übernahm die Atemschutzüberwachung der eingesetzten Trupps.

Nach den Löschmaßnahmen konnten die umliegenden Feuerwehren ihre Bereitstellung auflösen, während die Feuerwehr Lam noch einzelne Glutnester unter Zuhilfenahme der Wärmebildkamera ablöschte und dazu auch einen Teil der Hackschnitzel aus dem Bunker sowie Teile der Verschalung entfernen musste.

Die Beamten der Polizeiinspektion Bad Kötzting gingen vor Ort von einem technischen Defekt als Brandursache aus. Den Gesamtschaden bezifferten sie auf mindestens 10.000 Euro.

(Bericht und Bilder von WebTeam-Mitglied KBM Tobias Aschenbrenner)

Brand eines Hackschnitzelbunkers in Lam Brand eines Hackschnitzelbunkers in Lam Brand eines Hackschnitzelbunkers in Lam
Brand eines Hackschnitzelbunkers in Lam Brand eines Hackschnitzelbunkers in Lam