Beiträge

Teilnahme beim SFS-Lehrgang Flughelfer-Technik

An dem Lehrgang "Flughelfer-Technik" der Staatlichen Feuerwehrschule Würzburg vom 1. bis 14. Juni nahmen auch Teilnehmer von der Feuerwehr Thürnstein-Schrenkenthal und Lam teil.



Nach der Anreise wurden die Teilnehmer am ersten Tag in einem theoretischen Unterricht über die Anforderungen an die Flughelfer, die unterschiedlichen Hubschraubertypen, den Typen von Außenlastbehältern informiert.

Am nächsten Tag wurden die Details der Hubschrauber nochmals vertieft bevor am Nachmittag in einer Stationsausbildung ein Waldbrandsatz, die Rettungswinde, Sitzgurte und Befestigungsmittel vorgestellt sowie die Einwinkzeichen geübt.

Am letzten Tag fuhren die Teilnehmer schließlich zum Flugfeld Roth bei Nürnberg, wo mit zwei Bell UH 1D der Bundeswehr, eine CH 53 der Bundeswehr, zwei EC 135 der Polizei Hubschrauberstaffel und eine EC 155 der Bundespolizei zahlreiche Maschinen für die praktischen Übungen zur Verfügung standen.

Nach der Einweisung in diese Flugmaschinen erfolgte eine Vorstellung der Rettungswinde und eine praktische Übung mit den Funkgeräten. Anschließend wurden mit den Außenlastbehältern alle möglichen Arbeiten zum Wassertransport geprobt.

Von der FF Thürnstein-Schrenkenthal nahmen Mathias Kleppel, Christina Kuchler und Silvia Weigert, sowie Michael Billig von der FF Lam teil.

Somit verfügt die Flughelfergruppe nun über 28 Mitglieder die diesen Lehrgang mit Erfolg besucht haben. Zusätzlich haben drei Kameraden auch noch den Flughelferlehrgang "Führung" absolviert.

In der Frankenschau berichtete auch das Bayerische Fernsehen über diesen Lehrgang. Hier der Link dazu:

http://www.br.de/fernsehen/bayerisches-fernsehen/sendungen/frankenschau/waldbraende-loeschen-helikopter100.html

Zum Seitenanfang