Feuerwehrfrauen unterziehen sich der THL-Leistungsprüfung

05-11-03Bereits vor zwei Jahren habn sich das erste Mal neun Damen aus verschiedenen Feuerwehren des Feuerwehrinspektionsbereiches Bad Kötzting der Hilfeleistungs-Leistungsprüfung unterzogen. Nach der in den Richtlinien festgelegten Sperrfrist organisierte die Frauenbeauftragte des KBI-Bereichs, Nicole Aschenbrenner, nun wiederum eine Leistungsprüfung für die Feuerwehrdamen. Es nahmen daran überwiegend Frauen teil, welche in ihren eigenen Feuerwehren aufgrund des fehlenden hydraulischen Rettungssatzes die Prüfung nicht absolvieren können.

05-11-01Die Feuerwehr Arrach stellte dafür wiederum das Fahrzeug und die notwendigen Gerätschaften zur Verfügung und nach einigen Übungen stellten sich die Feuerwehrfrauen am 11. Mai der Prüfung, die von den Schiedsrichtern KBM Josef Pritzl, KBM Alexander Beier und KBM Florian Heigl abgenommen wurde. Auch einige Feuerwehrführungskräfte aus den Heimatfeuerwehren der Teilnehmerinnen hatten sich eingefunden um die Prüfung zu verfolgen.

05-11-02Nach der Begrüßung durch das Schiedsrichterteam erfolgte die Auslosung der Funktionen in der Gruppe und Gruppenführerin Nicole Aschenbrenner musste einen Fragebogen mit 15 Fragen schriftlich beantworten. Die Trupps mussten anschließend jeweils ein Los für eine Truppaufgabe auswählen und den Schiedsrichtern ihre speziellen Fachkenntnisse erläutern. So hatten die Maschinistin und Melderin die Grundsätze beim Aufbau von Flutlichtstrahlern zu erklären, die beiden Damen im Angriffstrupp mussten die bei der Benutzung von hydraulischen Hebekissen geltend Grundsätze erläutern, während die Damen des Wassertrupps die besonderen Einsatzmerkmale des Trennschleifers ergänzten. Der Schlauchtrupp musste schließlich die zu beachtenden Dinge beim Einsatz der Motorsäge darlegen.

05-11-11Im Anschluss daran erfolgte die praktische Übung, bei der ein Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person simuliert wird. Die Damen mussten - wie im realen Einsatz - die Verkehrsabsicherung vornehmen, das Fahrzeug für den Einsatz der hydraulischen Rettungsgeräte sicher unterbauen und schließlich Spreizer und Schneidgerät vornehmen um die Person zu befreien. Dabei musste die verletzte Fahrerin natürlich ständig betreut und auch der Brandschutz sichergestellt werden. Die gesamten Maßnahmen müssen dabei in einem Zeitrahmen von maximal 240 Sekunden erledigt werden.
Die aufmerksamen Schiedsrichter beobachteten jeden Handgriff genau und zollten bei der Schlussbesprechung den Feuerwehrdamen höchste Anerkennung für die hervorragende Leistung. Die Leistungsprüfung zeige, dass natürlich auch Frauen uneigeschränkten Dienst in den Feuerwehren leisten können, so der Kreisbrandmeister Josef Pritzl.

Auch Kreisbrandinspektor Andreas Bergbauer, der die Leistungsprüfung ebenfalls sehr aufmerksam verfolgte, sprach den Damen sein Lob aus. Sie hätten wieder einmal bewiesen, dass auch sie die vielfältigen Aufgaben in der Feuerwehr problemlos bewältigen können. Besonders dankte er der Frauenbeauftragten und Gruppenführerin Nicole Aschenbrenner für ihre Initiative und die Ausbildung zu dieser Leistungsprüfung. Der Gemeinde und der Feuerwehr Arrach dankte Bergbauer für die Bereitstellung des Fahrzeugs und der Gerätschaften.
Auch der Bürgermeister der Gemeinde Arrach, Sepp Schmid, wohnte der Abnahme bei und sprach den Feuerwehrfrauen ebenfalls seine Anerkennung aus und dankte ihnen für ihr Engagement im Ehrenamt.

Abschließend überreichte KBI Andreas Bergbauer die verdienten Leistungsabzeichen mit der Bitte, die Damen mögen auch weiterhin als Multiplikatorinnen agieren, weitere Frauen für die Feuerwehr zu begeistern und das Leistungsabzeichen mit Stolz zu tragen.
Gruppenführerin Nicole Aschenbrenner erhielt das goldene Leistungsabszeichen, die Teilnehmerinnen Silke Breu (FF Sperlhammer), Tanja Frisch (FF Engelshütt), Sandra Hutter (FF Sperlhammer) und Carina Sußbauer das silberne. Die weiteren Teilnehmerinnen wurden mit dem bronzenen Abzeichen ausgezeichnet: Ramona Aschenbrenner (FF Arrach), Franziska Geiger (FF Arrach), Theresa Holzapfel (FF Zandt) und Theresa Nagl (FF Blaibach).

(Bericht und Bilder vom WebTeammitglied Fabian Fischer)

05-11-04 05-11-05 05-11-06 05-11-07
05-11-08 05-11-09 05-11-10 05-11-12
05-11-13 05-11-14 05-11-15 05-11-16
05-11-17 05-11-18 05-11-19 05-11-20