Aktuelle Seite: StartAktivitätenaktuelle AktivitätenAusbildung

Teilnahme beim SFS-Lehrgang Flughelfer-Technik

An dem Lehrgang "Flughelfer-Technik" der Staatlichen Feuerwehrschule Würzburg vom 1. bis 14. Juni nahmen auch Teilnehmer von der Feuerwehr Thürnstein-Schrenkenthal und Lam teil.

Weiterlesen...

Lehrgang Gefahrgut-Technik in Arrach

Zum sechsten Mal seit 1998 fand in der Feuerwehrinspektion Bad Kötzting ein Standortlehrgang „Gefährliche Stoffe – Technik“ statt.
Über einen Zeitraum von acht Wochen absolvierten die 13 Teilnehmer insgesamt über 40 Unterrichtseinheiten um für Einsätze mit gefährlichen Stoffen und Gütern fit zu sein.

Weiterlesen...

Funklehrgang im KBM-Bereich Lam

„Denken – drücken – sprechen“, dieser Merksatz stand über der gesamten Sprechfunkausbildung der Feuerwehren des KBM-Bereichs Lam. Die Ausbildung wurde im Lehrsaal des Feuerwehrhauses der FF Gotzendorf durchgeführt. Kreisbrandmeister Sebastian Scheuer aus Furth im Wald, leitete die Ausbildung, die an vier Abenden stattfand.

Weiterlesen...

Erfolgreicher Truppmannlehrgang in Miltach

Am Mittwoch, den 25. April fand der Truppmannlehrgang für den KBM Bereiche Miltach am Abend im Gerätehaus von Miltach seinen offiziellen Abschluss. Ausbilder, Feuerwehrführungskräfte und Lehrgangsteilnehmer waren am Ende sichtlich erfreut, diese 8-wöchige Ausbildungszeit mit einem sehr guten Lehrgangsergebnis abschließen zu können.

Weiterlesen...

Tagesseminar zum Thema "Feuerwehrrecht"

Das sich die Feuerwehrkräfte mit den verschiedensten Problemen beschäftigen müssen, von Bränden über Verkehrsunfällen bis zu den unterschiedlichsten technischen Hilfeleistungen, ist bekannt. Dass aber dabei auch das Thema Recht und Gesetz nie außer Acht gelassen werden darf, da die Feuerwehr sonst juristisch angreifbar wird, erkennt man nicht immer sofort.

Weiterlesen...

Schulung zum Umgang mit Wärmebildkameras

Wärmebildkameras gehören zu den wertvollsten Innovationen auf dem Feuerwehrsektor in den letzen Jahren. Eine Wärmebildkamera ermöglicht den Einsatzkräften Sicht auch im Dunklen und bei dichtem Rauch. Versuchen zufolge lässt sich die Zeit zum Auffinden von Personen in verrauchten Räumen und Gebäuden um 60-75 % reduzieren. Dies ist gerade beim sehr zeitkritischen Einsätzen zur Personenrettung bei Bränden ein wertvoller Zeitgewinn, der über Leben und Tod entscheiden kann.

Weiterlesen...

Seite 15 von 16

Zum Seitenanfang